Qualifizierung und Kompetenzaufbau

Weiterbildung „Musik schafft Beziehung“

Eine berufsbegleitende Fortbildung zur Musikgeragogin/zum Musikgeragogen mit dem Schwerpunkt Demenz 2022/2023

Musik kann Menschen verbinden. Kaum etwas rührt uns Menschen emotional so sehr an wie Musik. Wo Worte ihren Weg nicht mehr finden, kann Musik ein Schlüssel zur Seele sein. Musik verbindet Menschen aller Sprachen, aller Kulturen und jeden Alters. Musik spielt seit Bestehen der Menschheit durch alle Zeiten und Kulturen hindurch eine herausragende Rolle.

Sie begleitet den Menschen von der Geburt bis zu seinem Lebensende und gehört zu den ursprünglichsten zwischenmenschlichen Ausdrucksformen. Oft wird sie daher auch als die Sprache der Seele bezeichnet.

In der Arbeit mit demenziell erkrankten Menschen kann Musik viele unterschiedliche Funktionen haben: Sie kann aktivieren oder beruhigen, Kommunikation ermöglichen, die kulturelle und emotionale Teilhabe am Leben stärken oder beim Sterben begleiten. Die berufsbegleitende Fortbildung „Musik schafft Beziehung“ stellt diese vielfältigen Möglichkeiten vor. Als theoretischer Hintergrund dient der Ansatz der Musikgeragogik. Dieser möchte Erfahrungsräume inszenieren, die in der musikalischen Biografie der Beteiligten verankert sind. Denn jeder Mensch hat seine eigene, individuelle musikalische Biografie.

Die Fortbildung schließt mit dem Zertifikat „Musikgeragogin/Musikgeragoge“ der Fachhochschule Münster ab und wird von der LZG-Akademie der Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz gGmbH in Kooperation mit dem Referat Weiterbildung am Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Münster und der Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz angeboten.

Anmeldeschluss ist der 28. Februar 2022.

Hier finden Sie alle Informationen zur Fortbildung.

 

betterplace-academy Live-Termine

Jeden 2. Donnerstag bieten wir Live-Webinare zu digitalen Themen an. Ab Januar 2022 gibt es, nach fast 2 Jahren Corona-Soli, 3 Ticketkategorien, in die du dich selbst einordnen kannst.
 

  1. Gratis-Glück: Du bist Ehrenamtliche*r oder Mitarbeitende*r eines kleinen Vereins mit wenigen finanziellen Ressourcen? Dann hast du das Glück, gratis an unserem Webinar teilzunehmen, wenn du es dir sonst nicht leisten kannst.
  2. Gutes Karma: Du arbeitest für eine kleinere oder mittelgroße soziale Organisation? Dann zahlst du unseren regulären Webinar-Preis von 10 Euro, der es uns ermöglicht, einen Teil unserer Webinar-Kosten zu decken.
  3. Große Liebe: Du bist Teil einer größeren sozialen Organisation und siehst dich in der Lage, etwas mehr zu zahlen? Mit deinem Beitrag von 25 Euro schenkst du uns nicht nur Liebe, sondern förderst den weiteren Ausbau unseres Lernangebots.

Zudem haben wir unregelmäßig Sonderveranstaltungen und zusätzliche Webinare im Programm. 

Hier finden Sie alle Informationen zu den Webinaren.

 

Zertifizierung "Wohnberater*innen für Ältere und Menschen mit Teilhabeeinschränkungen" der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungsanpassung e.V.

Die Zertifizierung hat das Ziel, umfassende Kenntnisse zu vermitteln, sodass die Teilnehmer*innen ein Beratungsangebot vor Ort aufbauen bzw. in ein anderes vorhandenes Beratungsangebot integrieren können. Diese Fortbildung richtet sich an Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Kommunen, Wohnungswirtschaft, Pflegekassen, Fachkräfte aus den Bereichen Senioren-/Behindertenarbeit in Wohlfahrtsverbänden sowie an freiberuflich Tätige, die das Themenfeld „Wohnen im Alter“ aktiv weiter entwickeln möchten.

Umfangreiches Wissen wird in einem Theorieteil mit 100 U-Std. sowie einem Praxisteil mit 30 U.-Std. vermittelt. 

Hier finden Sie alle Informationen zum aktuellen Zertifizierungsangebot.

 

Mentoring-Programm Fördermittelanträge

Wie komme ich an Gelder für mein Projekt?

Meinen Verein? Meine Organisation?

Treibt dich diese Frage immer wieder um? Hast du eine gute Idee für ein Projekt, aber das Geld dafür fehlt?

Dann bist du hier genau richtig!

Bei Fördermittel-wissenswert findest du

    • nützliche Tipps und ausführliche Beispiele, um einen erfolgreichen Förderantrag zu schreiben,
    • Informationen zu Stiftungen, öffentlichen Förderprogrammen, Lotterien und Hilfsfonds, um die passende Förderung für dein Projekt zu finden,
    • und last but not least, Informationen zum Verwendungsnachweis, denn auch er gehört zur Förderung dazu!

Hier geht es zum Mentoring-Programm.

 

Planspiel "Zukunft gestalten in Dorf und Region"

Oft erscheinen die Herausforderungen vor Ort riesig und unüberschaubar. Ein Planspiel hilft dabei, Komplexes schneller zu überblicken, Ideen konkreter herauszuarbeiten und einfach einmal auszuprobieren.

Das Planspiel bietet eine Möglichkeit, sich den Zukunftsvisionen für Ihr Dorf oder Ihre Region gemeinsam spielerisch anzunähern. Das Planspiel kann entweder ein motivierender Einstieg oder ein Zwischenschritt in Ihrem Gestaltungsprozess sein.

Bewerben können sich Dörfer und Regionen aus dem gesamten Bundesgebiet. Voraussetzung ist, dass sich bereits Akteure zusammengetan haben, um aktiv zu werden. Sie müssen einen konkreten Plan haben, wie sie das Planspiel in einen bestehenden oder kommenden Prozess einbinden (zum Beispiel Dorfwettbewerb, Planungsprozesse, Modellvorhaben). Es ist außerdem wichtig, dass die Beteiligten ein Ziel formuliert haben, das sie mit dem Workshop erreichen wollen.

Hier geht es zum Planspiel.

So erreichen Sie uns

Beratungsstelle zur kommunalen Quartiersentwicklung
in Sachsen-Anhalt (BEQISA)
Breitscheidstraße 51
39114 Magdeburg 

Telefon 0391 886 46 15 
E-Mail info(at)beqisa(dot)de