Online-Veranstaltungsreihe: Zukunftsmodell Dorfladen (Anmeldefrist bis 22. September 2022)

Bereits seit vielen Jahren müssen wir feststellen, dass sich die Nahversorgung in ländlichen Räumen immer mehr ausdünnt. Ob Apotheke, Bäcker, Schlachter oder der kleine Supermarkt – viele Läden sind verschwunden und mit ihnen sind nicht nur Einkaufs- sondern auch Begegnungsmöglichkeiten in den Dörfern weggefallen. Aus diesem Bedürfnis heraus sind in den letzten Jahren immer mehr Dorfläden als Gemeinschaftsprojekte – von Bürger*innen für Bürger*innen – entstanden. Konkret heißt das, dass die Einwohner*innen eines Ortes nicht auf einen privaten Ladenbetreiber warten, sondern ihre Sache selbst in die Hand nehmen. Dafür gründen sie zum Beispiel eine Genossenschaft oder einen wirtschaftlichen Verein und eröffnen in Eigeninitiative einen kleinen Dorfladen.

Hier finden Sie weitere Informationen. 

So erreichen Sie uns

Beratungsstelle zur kommunalen Quartiersentwicklung
in Sachsen-Anhalt (BEQISA)
Breitscheidstraße 51
39114 Magdeburg 

Telefon 0391 886 46 15 
E-Mail info(at)beqisa(dot)de