Digitaler Gesundheitspreis

Beim Digitalem Gesundheitspreis werden nachhaltige Lösungen, die die Gesundheitsversorgung der Zukunft verbessern gesucht. Bewerber können kreative Köpfe aus Start-ups, Forschungseinrichtungen, Universitäten, Universitätskliniken, Verbänden, Krankenkassen und Krankenhäusern sein.

Die Bewerbungsphase für den DGP 2021 läuft vom 01.Oktober bis 30. November 2020!

Für das Jahr 2021 sind folgende Trending Topics relevant: DiGA, Gründerinnen, Kindergesundheit, Nachhaltigkeit und Selbstbestimmt im Alter. 

Neu in diesem Jahr:

Sonderpreis #SelbstbestimmtImAlter
2021 wird es erstmals einen Sonderpreis unter der Schirmherrschaft der BAGSO – Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen geben. Viele Senioren wollen ihren Alltag möglichst lange selbstbestimmt gestalten. Digitale Technologien, die ihnen dabei helfen sollen, müssen barrierefrei, einfach und intuitiv bedienbar sowie sicher sein. Aus allen Bewerbern, die ihr Projekt für diesen Sonderpreis einreichen, wählt die unabhängige Jury des Digitalen Gesundheitspreis eine Shortlist mit zwei Projekten aus, die einen besonderen Beitrag zu einem selbstbestimmten Leben im Alter leisten. Der Sieger wird auf der Preisverleihung in Berlin geehrt.

Alle Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier.

So erreichen Sie uns

Beratungsstelle zur kommunalen Quartiersentwicklung
in Sachsen-Anhalt (BEQISA)
Breitscheidstraße 51
39114 Magdeburg 

Telefon 0391 886 46 15 
E-Mail info(at)beqisa(dot)de