4. Heidelberger Forum Gesundheitsversorgung – DIGITAL am 25. Februar 2021

Beim 4. HFG am 25. Februar 2021 widmen wir uns mit zahlreichen ReferentInnen dem Thema "Gesundheit und Pflege nachhaltig neu gestalten".

Es wird höchste Zeit, die gesundheitliche Versorgung einem Qualitäts-Relaunch zu unterziehen. Nach wie vor bestimmen sektorale Grenzen in akuten wie chronischen Versorgungsfällen das reale Versorgungsgeschehen. Vermeidung, Behandlung, Rehabilitation bei Erkrankungen und Pflege werden wie auch die Unterstützung beim Leben mit der Erkrankung nicht als Prozessqualitätsketten gesehen. PatientInnen sind eher Subjekte dieses Prozesses. Integrative Gestaltung findet nur in Insellösungen und in vereinzelten Verträgen statt. Im Vordergrund stehen kurative und stationäre Versorgung. Prävention, Rehabilitation und Pflege stehen relativ daneben. Was wir brauchen – das lehrt nicht zuletzt auch die Corona-Krise –, ist eine regelhafte integrierte Versorgung, bei der Innovationen und digitale Anwendungen nachhaltig zum Einsatz kommen.

Wie können wir die sogenannte Regelversorgung praktisch so verändern, dass Patient­Innen sie von der Prävention bis zur Pflege als einen durchlässigen, integrativen Prozess erfahren? Wie können sie und ggf. ihre Angehörigen aktiv einbezogen werden? Was ist dabei nützlich und effektiv? Welche Erfahrungen gibt es bereits? Was lehrt uns die Corona-Krise?

Im Austausch der unterschiedlich Beteiligten möchten wir entschlossen nach vorn schauen, einschlägige Erfahrungen teilen und Lösungen für nachhaltige Versorgungsprozesse diskutieren.

Hier geht es zur Veranstaltung.

So erreichen Sie uns

Beratungsstelle zur kommunalen Quartiersentwicklung
in Sachsen-Anhalt (BEQISA)
Breitscheidstraße 51
39114 Magdeburg 

Telefon 0391 886 46 15 
E-Mail info(at)beqisa(dot)de