Allgemeines

Radeln ohne Alter Deutschland

Auch im hohen Alter kann und sollte das Leben noch voller Glück und Zufriedenheit sein – davon sind wir von Radeln ohne Alter überzeugt. Deswegen unternehmen wir ehrenamtlich Rikscha-Fahrten mit Senior*innen und Menschen, die nicht mehr selber in die Pedale treten können. Jede Rikscha-Fahrt ist für unsere Senior*innen und die Pilot*innen ein…

Der StadtRaumMonitor

Mit dem StadtRaumMonitor können Menschen die eigene Umgebung bewerten. Das Instrument kann in Bezug auf verschiedene Umgebungen wie Städte, Gemeinden oder Quartiere angewendet werden: Umgebungen, die entweder schon lange bestehen oder erst noch geplant werden. Der StadtRaumMonitor liefert einen Gesprächsleitfaden in Form von Fragestellungen, die…

Die Mitrede-App PLACEm-digitale Beteiligungs-Projekte on the fly erstellen

Gregor Dehmel von Politik zum Anfassen e.V. berichtet auf dem Digital Festival 2022, wie jede*r mit der App PLACEm in der Kommunalpolitik spielerisch mitwirken kann. Hier finden sie den Artikel. 

Barrierefreie Games

Akustische Signale, Untertitel und Tutorials: Barrierefreie Games können auch Computerspieler:innen mit Handicap zocken. Hier finden Sie den Artikel. 

Barrierefreie Informatik

Hier finden Sie Alle Apps die das IT-Unternehmen Marlem-Software entwickelt hat. Die neuesten Apps sind ganz oben, die älteren Apps unten.

Teilhabe 4.0 - Die Toolbox

Digitale Barrierefreiheit - Ein Mehrwert Die Digitalisierung ist für immer mehr Branchen und Behörden ein zentrales Thema. Digital gut aufgestellte Unternehmen und Behörden konnten flexibel in der Corona-Pandemie reagieren: Die Kommunikation im Team, zu Kunden und Auftraggebern funktionierte unabhängig vom Arbeitsort weiter. Nutzen Sie diesen…

Inklusive Forschung mit Menschen mit Behinderung

Inklusive Forschung bedeutet, dass Menschen mit und Menschen ohne Behinderung gemeinsam forschen. Die Menschen mit Behinderung nehmen dabei aktiv an der Forschung teil und tragen so maßgeblich zu den Forschungsergebnissen bei. Mehr über inklusives Forschen haben wir hier zusammengefasst. Hier finden Sie den Artikel. 

ERKENNTNISSE UND EMPFEHLUNGEN DES ACHTEN ALTERSBERICHT: ÄLTERE MENSCHEN UND DIGITALISIERUNG

„Über Generationen lernen, denken, handeln – unsere Gesellschaft der Zukunft“. So beschreiben wir im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend das Ziel, heute unsere Aufgaben für die Zukunft zu erkennen. Dafür untersuchen Expertinnen und Experten unterschiedliche Politikfelder und geben uns in fünf Berichten Empfehlungen zu Themen,…

Die Pflege der Zukunft wird greifbar – im neuen Experimentierraum des PPZ Hannover

„Digital für alle“ lautete das Motto des deutschlandweiten Digitaltags am 24. Juni 2022. Dass Digitalisierung nur mit allen Beteiligten und Betroffenen funktioniert, hat die Eröffnung des Experimentierraums im Pflegepraxiszentrum (PPZ) Hannover im Rahmen des Digitaltags gezeigt. Hier können sich ab sofort Interessierte über neue, digitale…

Pflege-Report 2022

Der aktuelle Pflege-Report fokussiert sich auf die Problematiken der Langzeitpflege. Ganz konkret wird hier ein Kapitel Menschen mit frontotemporaler Demenz und der damit einhergehenden Pflegebedürftigkeit gewidmet. Ein weiteres Schwerpunktthema ist die Pflege am Lebensende. Im dem den Bericht abschließenden Kapitel wird schließlich ein umfassendes…

Online-Fortbildungsreihe "Pflege Interkulturelle digital"

Die Fachstelle Interkulturelle Öffnung des AWO Regionalverbandes Mitte-West-Thüringen bietet zwei Online-Module ihrer Fortbildungsreihe „Pflege Interkulturell digital“ im Selbstlernformat an: „Einarbeitung internationaler Fachkräfte und Auszubildender“ sowie „Verstehen und verstanden werden – sensible Sprache im Klinik- und Pflegealltag“. Das…

Projekt N - die meisten Bewerbungen pro Einwohner:in gibt es in Sachsen-Anhalt

Sachsen-Anhalt ist das Bundesland mit den meisten Bewerbungen pro Einwohner:in. Wir sind beeindruckt, vielen Dank an alle Bewerber:innen!  Mit mehr als 330 Bewerbungen in den drei Kategorien ist der Wettbewerb Projekt Nachhaltigkeit ein eindrucksvolles Zeichen, dass Nachhaltigkeit in unserer Gesellschaft als wichtiges Anliegen tief verankert ist.…

"Bevor ich den Löffel abgebe, möchte ich, dass der Teller leer ist."

Über ein inklusives Theaterprojekt mit Menschen mit Demenz: Wie das Theaterensemble PAPILLONS aus Berlin-Kreuzberg uns lehrt, das Leben, das Alter und den Moment zu würdigen. Hier finden Sie den Artikel.